Gratisversand ab 40,00 €
In Einkaufsliste speichern
Eine neue Einkaufsliste erstellen

WINDOWS 11 - was bringt es Neues und was sind die Anforderungen?

2022-10-28
WINDOWS 11 - was bringt es Neues und was sind die Anforderungen?

Am 5. Oktober 2021 wurde das neue Windows-Betriebssystem vorgestellt. Nach Meinung vieler Kommentatoren war dies das technologische Ereignis des letzten Herbstes.

Obwohl die meisten Geheimnisse bereits gelüftet wurden, wissen wir immer noch nicht genug über das neue Produkt von Microsoft. Vorab sei angemerkt, dass sich viel verändert hat und es sich lohnt, diese Veränderungen nachzuvollziehen. Was sollte man wissen, bevor man mit dem neuen System arbeitet? Hier sind einige Vorschläge.

Windows 11-Geräte

Windows 11 nach der Markteinführung

Die Premiere von Windows 11 fand in einer Atmosphäre der Überraschung statt - zum Glück war es diesmal eine angenehme Erfahrung. Der US-Gigant hat das System an ausgewählten Orten etwas früher als am offiziellen Einführungstag verfügbar gemacht. Aktuell ist der Nachfolger von Windows 10 nun sowohl als eigenständiges Produkt als auch als Update für einige Geräte mit installiertem Vorgänger erhältlich.

Grundlegende Informationen über Windows 11

Was ist wissenswert über das neue Betriebssystem von Microsoft? Seine Ankunft soll eine Antwort auf die Beschwerden über Windows 10 sein. Vor allem wurde bemängelt, dass trotz halbjährlicher Updates wesentliche Änderungen praktisch ausbleiben.

Das neue Produkt des amerikanischen Giganten ist reich an bedeutenden Updates und Neuheiten, obwohl sie unter dem vorherigen Betriebssystem eher zu erwarten waren. Das Unternehmen entschied jedoch, dass der Markt schon lange genug gewartet hatte, nämlich ganze sechs Jahre. Daher wurde ein neues Windows 11 benötigt.

Was ändert sich durch das neue System?

Microsoft hat nicht so sehr auf völlig neue Entwicklungen gesetzt, sondern vielmehr ein großes Redesign von Windows 10 durchgeführt. Der US-Gigant ist davon ausgegangen, dass das beliebte ''10'' ein erfolgreiches Produkt war und ist. Außerdem hat sie sich in den vergangenen sechs Jahren stark verändert, und diese Kontinuität muss weitgehend gewahrt bleiben. Der visuelle Aspekt, der sich im Laufe der Jahre nur wenig verändert hat, wurde jedoch sehr stark beachtet.

Tatsächlich hört man oft die Aussage, dass Windows 11 in dieser Hinsicht mehr mit dem vor Jahren erschienenen Windows Vista gemeinsam hat als mit dem Vorgänger "10". Die Task-Leiste hat ein neues Aussehen. Das Startmenü ist völlig anders. Auch das Aussehen der Symbole hat sich geändert. Was werden wir in Windows 11 noch finden? Zu den neuen Funktionen gehören:

  • Die Nachrichtenleiste mit Widgets
  • Integration von MS Teams in das System
  • Neue virtuelle Desktop-Funktionen
  • Verbesserte Fensterbehandlung
  • Verbesserte Reaktionsfähigkeit des Systems

Wie hat sich das Startmenü verändert?

Was sofort ins Auge sticht, ist die Zentrierung der Icons. Viele Menschen fühlen sich dadurch an die macOS-Lösung erinnert. Wenn Sie auf das Start-Symbol klicken, öffnet sich ebenfalls ein Fenster in der Mitte des Desktops. Auch das Fehlen der charakteristischen "Kacheln" wird geschätzt. Es wurde eine Rubrik "Vorgeschlagen" hinzugefügt, die dank künstlicher Intelligenz die Programme identifizieren soll, die im Moment nützlich sein könnten.

App-Unterstützung von Android

Ein Grund zur Freude ist im Falle von Windows 11 die Möglichkeit, mobile Anwendungen zu unterstützen. Die Situation, in der wir sie auf Smartphones und Tablets verwenden, während wir sie unter Windows nicht mehr nutzen können, hat keine Begeisterung ausgelöst. Es ist daher nicht verwunderlich, dass gerade diese Verbesserung bei der neuen Version des Microsoft-Betriebssystems besonders geschätzt wird.

Bekannte Apps mit neuen Features

Das neue Betriebssystem bedeutet auch mehr oder weniger bedeutende Änderungen bei den Anwendungen, für die Windows bekannt ist. Zu den neuen Funktionen gehören Paint, Media Player, Taschenrechner, die Anwendung Fotos und Microsoft Teams. Manchmal sind die Änderungen hauptsächlich kosmetischer Natur, aber in Paint zum Beispiel wurde viel Arbeit in eine neue, viel ästhetischer Oberfläche gesteckt.

Mindestanforderungen an die Hardware für Windows 11

Welche Spezifikationen benötigt Ihre Hardware, um die Anforderungen von Windows 11 zu erfüllen? Sie müssen natürlich höher als die für ''10'' angegebenen sein. Immerhin sind seit seiner Markteinführung schon sieben Jahre vergangen. In der Welt der PC-Komponenten ist das eine sehr lange Zeit. Für einige Komponenten, z. B. die Größe des Arbeitsspeichers und die Festplattenkapazität, sind die Anforderungen doppelt oder dreifach so hoch. Die detaillierten Anforderungen sind wie folgt:

  • einen 64-Bit-Prozessor mit zwei Kernen und einer Taktrate von 1 GHz
  • der Prozessor muss mit dem SoC-Standard (System on a Chip) kompatibel sein
  • mindestens 4 GB RAM
  • 4 GB freier Festplattenspeicher
  • Grafikkarte, die mindestens mit DirectX 12 kompatibel ist
  • ein Display mit einer Auflösung von 720p, größer als 9 Zoll

Es sei darauf hingewiesen, dass dies die absoluten Mindestanforderungen an die Hardware sind. Viele Erweiterungen erfordern noch weitergehende Komponenten. Insbesondere viele Optionen für Gamer werden eine wesentlich leistungsfähigere Hardware erfordern. Damit Windows 11 voll funktionsfähig ist, wird ein TPM 2.0-Modul benötigt, dessen Vorhandensein bedeutet, dass Microsofts neues Produkt bereits als das sicherste aller Zeiten eingestuft wird.

Wer wird Windows 11 nutzen können?

Zunächst ist es notwendig, herauszufinden, ob unser Computer den Anforderungen von Windows 11 gewachsen ist. Der Hersteller hat eine Hilfe für diejenigen vorbereitet, die an technologischen Neuerungen weniger interessiert sind. Es genügt, die Anwendung PC Health Check von der Microsoft-Website herunterzuladen und die Fähigkeiten unseres Computers in Bezug auf die Anforderungen von Windows 11 zu überprüfen, damit das System von allen genutzt werden kann.

Die Nutzung des Systems wird möglich sein für:

  • Besitzer von Windows 10, deren Computer die Hardwareanforderungen für ein Upgrade auf Windows 11 erfüllt
  • Diejenigen, die sich für den Kauf eines neuen Systems entscheiden
  • Personen, die Geräte mit vorinstalliertem Windows 11 erworben haben.

Wie installiert man das System Windows 11? Schritt-für-Schritt-Anleitung

Was können Sie tun, um Windows 11 erfolgreich zu installieren? Es sei noch einmal betont, dass wir mehrere Installationswege zur Auswahl haben:

1. Installation über Update

Die kostenlose Upgrade-Option gilt für Windows 10-Nutzer, deren Hardware die Mindestkriterien erfüllt und die in ihrem Microsoft-Konto angemeldet sind. Die einzelnen Schritte zur Aktualisierung sind recht einfach. Wir beginnen mit ''Einstellungen'', gehen zu ''Updates und Sicherheit'' und wählen dann ''Windows Update''. Klicken Sie auf ''Nach Updates suchen'', um anzuzeigen, dass ein Update verfügbar ist. Danach müssen Sie nur noch "Herunterladen und installieren" wählen und den Computer neu starten.

2. Installation über Installationsmedien

Die Methode besteht darin mit einem Tool ein Installationsmedium (DVD oder USB-Disk) für das betreffende System erstellt. Dazu muss das Media Creator Tool für Windows 11 von der Website des Herstellers heruntergeladen werden. Bevor das Installationsmedium auf einer DVD oder einem USB-Stick erstellt wird, werden Sprache und Version des Systems festgelegt. Nach dem Kopieren der Dateien auf das gewählte Medium können wir mit der eigentlichen Installation von Windows 11 fortfahren. Der Vorteil dieser Methode ist, dass sie viele Ähnlichkeiten mit dem von Windows 10 bekannten Installationsmodus aufweist und daher sehr beliebt ist.

3. Verwendung des Windows 11-Installationsassistenten

Dies ist die vom Hersteller empfohlene Installationsmethode. Wir starten die Anwendung als Administrator und bestätigen die erforderlichen Zustimmungen. Nach Abschluss der Anwendung müssen wir das Gerät neu starten.

Wie wurde Windows 11 auf dem Markt aufgenommen? Obwohl es einige Beschwerden über Leistungsprobleme gibt, fallen die meisten Bewertungen recht positiv aus. Im Moment haben wir die Wahl - Windows 10 wird noch unterstützt, aber es wird eine Zeit kommen, in der es das Schicksal von Vista oder den beliebten "Sieben" teilen wird. Dann werden wir zu Windows 11 wechseln müssen.

Wir kümmern uns um Ihre Privatsphäres

Diese Seite nutzt Cookies für verschiedene Dienstleistungen. Die Richtlinien zur Verwendung von Cookies werden hierbei eingehalten. Sie können die Bedingungen für die Speicherung sowie den Zugriff auf die Cookie-Dateien in Ihrem Web-Browser festlegen.

Schließen
pixel